Home   Metzgerei   Party Service   Formulare   Referenzen   Wir über uns   Event´s   E-Mail   Impressum

Ein Familienunternehmen

mit Tradition

 

Der Stammbaum der Familie Bischof lässt sich bis zum Jahr 1635 zurückverfolgen.

Hier wurde Johann Bischof in Wolfsbach geboren. Sein Beruf war zwar unbekannt, dennoch lässt sich durch den Nachnamen (wie z.B. Müller, Schneider, Sattler etc.) seine Tätigkeit vermuten: Der Name Bischof kann bedeuten im Dienst des Bischofs stehend, oder bezeichnet einen Bauern, dessen Hof der Kirche gegenüber zinspflichtig ist, oder charakterisiert den Verwalter eines dem Bischofsvermögen zugehörigen Bauernhofs. 

Das erste Mitglied unserer Familie, das als Metzger und Gastwirt registriert war und im Jahr 1910 erstmalig als solcher erwähnt wurde, war Philipp Bischof aus Priesendorf (1878 - 1935), der Urgroßvater des heutigen Inhabers der Metzgerei. 

Die Metzgerei Bischof selbst wurde 1937 in Trabelsdorf durch Philipps Sohn Adam Bischof (1898 - 1966) gegründet. Das Anwesen am Schlossplatz entstand durch die Aufteilung der ehemaligen Schlossgüter. Von den damaligen Stallungen des Schloßgutes für Pferde und Schweine existiert heute lediglich Bischofs Scheune als letztes, historisches Gebäude.  

Im Jahr 1960 übernahm Adams Sohn Maximilian (*1936) mit seiner Ehefrau Dorothea die Metzgerei und führte den Betrieb mit Landwirtschaft und Viehhandel fort. 

Die Kinder der Eheleute, Tochter Elisabeth (*1961) und Sohn Rainer (*1964) interessierten sich schon frühzeitig für das Metzgerhandwerk und wurden in das Familienunternehmen eingebunden. Elisabeth erlernte als Verkäuferin das Fleischerhandwerk und Rainer als Fleischergeselle beim damaligen Obermeister der Fleischerinnung Bamberg, Metzgerei Robert Schmitt in Bischberg. Rainer Bischof schloss 1991 an der Fleischerfachschule in Augsburg erfolgreich seine Ausbildung mit der Meisterprüfung im Fleischerhandwerk ab. 

Als Ergänzung zum traditionellen Fleischerhandwerk wird seit mehr als 15 Jahren der Bereich des Partyservice angeboten. Die Heirat des heutigen Inhabers Rainer Bischof mit Sabine Laux-Bischof, einer gelernten Hotelfachfrau mit AEVO, mit Praktika in Konditorei, Bäckerei und Patisserie bereicherte von da ab die Produktpalette im Partyservice.

 

Neben den klassischen Leistungen, wie gebratenem Spanferkel und gegrillten Schweinshaxen, hat sich das Angebot enorm erweitert und bietet aufwendige Buffets, mehrgängige Menüs, ausgefallene Desserts oder Kuchenbuffets - alles, was das Herz begehrt. 

Durch den gerade fertig  gestellten Umbau der Jahre 2002 - 2003 kann nun die Metzgerei Bischof mit einer Produktionsstätte nach dem neuesten Stand der Technik aufwarten, um auch weiterhin mit ihren Metzgereiprodukten zu überzeugen.

Zusätzlich zu unserer neuen Metzgerei wurde die historische Scheune aus dem Jahr 1780 vollständig saniert und liebevoll eingerichtet. So entstand ein neuer Festraum, der sich hervorragend für Veranstaltungen und Feierlichkeiten eignet. 

Wir hoffen, dass wir so die bewährte Tradition unseres Familienbetriebs verantwortlich und erfolgreich fortsetzen werden.

Herzlichst Ihre Familie Bischof